Türen messen
Konfigurieren
Anleitungen

Zimmertüren messen

 Deine Zimmertüren und Zargen messen

 

Übersicht der Maßarten:

Es wird grundsätzlich zwischen dem Türblattmaß (auch Bestellmaß) und dem Rohbaumaß (Maß der Wandöffnung) unterschieden.

 

Einfach deine Türöffnung messen

Um bei tuerenmarkt24 deine Zimmertüren mit Zargen bestellen zu können, benötigen wir das Rohbaumaß deiner Türöffnung.

Das Rohbaumaß ist die Größe der Rohbau-Öffnung. Dies umfasst sowohl die Höhe, die Breite und die Wandstärke (Dicke) der eigentlichen Öffnung.

1. Die Höhe wird von der Oberkante des fertigen Fußbodens bis zur Unterkante der Maueröffnung gemessen. Die Breite wird zwischen den Wänden ermittelt.

Tipp: Wir empfehlen dein Rohbaumaß an mehreren Punkten zu messen. Sollten Unstimmigkeiten auftreten, gib bei der Bestellung das kleiner Maß an.

2. Wenn du die Wandstärke misst, ist es besonders wichtig, die auf der Wand befestigten Materialien wie z.B. Putz oder Fliesen mit einzubeziehen. Umfassungszargen haben einen Verstellbereich, welcher Unebenheiten deiner Wand ausgleichen kann:


Zarge RK60: Verstellbereich von -0 bis +15 mm

Renovierungszarge RK85: Verstellbereich von -5 bis +15 mm

Zarge Furnier: Verstellbereich von -5 bis +10 mm

Blendrahmen und Blockrahmen haben keinen Verstellbereich.

Tipp: Wir empfehlen die Wandstärke an mehreren Punkten zu messen. Sollten Unstimmigkeiten auftreten, gib bei der Bestellung das größere Maß an.

 

Bereits vorhandene Türen und Zargen messen

1. Miss dein Türblatt in Höhe und Breite an der Überschlagseite (Seite ohne Türbänder).

2. Um die Wandstärke richtig zu ermitteln, miss bitte die vollständige Tiefe der Zarge (Futterbrett & Bekleidung) an der Innenseite (Seite mit Türbändern). Ziehe jetzt die Dicke des Zargenmaterials an beiden Seiten ab. Jetzt hast du die Gesamtbreite.

 

 

DIN-Größen für Innentüren & Wohnungstüren

Bei vielen Baustellen kommen genormte Komplettelemente (Tür mit Zarge) zum Einsatz. Das erleichtert dir die Bestellung und wir garantieren dir, das deine Innentüren, Zargen, Schlösser, Türbänder und Türdrücker immer zueinander kompatibel sind.

Umrechnungstabelle zwischen Türblattmaß und Rohbaumaß

Um dir einen einfachen Überblick über die DIN-Normen für Innentüren zu geben, haben wir dir eine Umrechnungstabelle erstellt.

Die Wandöffnung passgenau messen

Das Maß deiner Zargen richtet sich nach dem Türblatt- bzw. Rohbaumaß der Wand. Daher ist auf ein optimales Zusammenspiel aller Komponenten zu achten. Bitte beachte auch unsere Querschnittzeichnung:

       Türblatt - Breite                 Türblatt - Höhe        
             Rohbaumaß         
(Bestellmaß) (Bestellmaß) Breite
(min-max)
Höhe
(min-max)
610 1985 625 - 675 2000 - 2025
735 1985 750 - 800 2000 - 2025
860 1985 875 - 925 2000 - 2025
985 1985 1000 - 1050 2000 - 2025
610 2110 625 - 675 2125 - 2150
735 2110 750 - 800 2125 - 2150
860 2110 875 - 925 2125 - 2150
985 2110 1000 - 1050 2125 - 2150

Zuletzt angesehen